• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lager 2017 - 6. Juli - 9. Juli
#1
Übertrag aus altem Forum http://www.ig-fma.de/wbb/thread.php?threadid=554&sid=

Angemeldet sind:
- Rudi mit Anhang
- Walter mit Anhang
- Erdi & Vroni mit dem grün-schwarzen Monster (wird das ein Fez)
- Peter mit Staffage
- Hergen & Andrea

Pending
- Steffi
- Rene (Freund von mir)
- Klim

Falls was falsch ist, bitte kurze Nachricht!

Ach ja, das Lager hat nen besonderen twist: Wir starten am 6ten mit Erdis Geburtstag (30ter oder so...) und beenden am 9ten mit Katharinas. 
Diät kannst knicken!
So war das halt im Mittelalter, dagegen hilft kein Mittel - Alter!
Mein Blog und meine Webseite , zu diversen Wikinger / Reenactment Themen: http://www.jordheim.info
  Zitieren
#2
So dann von Mir noch was.
Das allgemeine Essen was Sabine immer spendiert hat wird es voraussichtlich nicht geben, (Sie ist noch im Zweifel und am Überlegen).
Dann haben Wir (Walter, Erdi und meiner einer) uns Gedanken gemacht mit Essen eftl. ein Spannferkel zu Grillen über Offenen Feuer.
Das teil wäre ca. 20 kg Schwer.
So nun wer hat Interesse mit zu Essen, je mehr desto besser denn es entstehen auch Unkosten, das Ferkel wird Vorgegart und dann aufs Feuer gelegt.

Bitte Melden bei Interesse, es ist ausreichend hier im Forum

Gruß Rudi
  Zitieren
#3
Wären dabei, wenns für das Spanferkel zu wenige wären, dann könnten wir ja auch den Spiessbraten verfolgen, oder?
So war das halt im Mittelalter, dagegen hilft kein Mittel - Alter!
Mein Blog und meine Webseite , zu diversen Wikinger / Reenactment Themen: http://www.jordheim.info
  Zitieren
#4
Dito
(und jetzt noch ein paar unnötige Zeichen hinterher, damit die Forensoftware den Post auch akzeptiert)
  Zitieren
#5
Moin,

vorrausgesetzt, ich komme und es gibt das Spanferkel dann an dem Abend, bin ich dabei. Für wann ist das denn gedacht? Donnerstag Abend?
  Zitieren
#6
Nachdem ja, wie mir von Rudi angedroht wurde, am Freitag eine Horde Grundschulkinder zuerst durch das Lager getrieben und dann mit ein paar Eimern Fingerfarbe auf Walters Zelt losgelassen werden, bitte ich darum, Dinge wie

- Metallwaren (kleine Jungs stehen da drauf)
- Brettchenwebzeugs etcetera (klene Mädchen stehen da drauf)
- Wikischubszubehör
- Kubb
- alles, wo Kinder vielleicht mal reinschlüpfen können
- kindertaugliche Brett- oder sonstige Spiele
- Feuerstein & Zunder oder andere interessante MA-Besonderheiten (mit denen man auch umgehen kann, sonst wird's peinlich)

mitzunehmen
  Zitieren
#7
Bin auch dabei. Anhang steht noch nicht fest.Aber Melli isst eh kein Fleisch.
Jeder hasst Bogenschützen, außer es sind die Eigenen!
  Zitieren
#8
so ihr lieben
Das mit dem Ferkel !
wir bräuchten ca. 20 Personen, die Dinger sind nicht gerade Klein außer wir nehmen" Frischlinge" die sind kleiner und nix dran.
Dann käme noch der Kosten Faktor, mit vor Garen sin wir da bei ca. 200- 250 Euro je nach Gewicht.

jetzt ist Eure Meinung gefragt.
ach ja die Sau ist nur Fürs eigene Lager gedacht
Gruß Rudi
  Zitieren
#9
Schwer... würde eher zu einem Spieß mit Fleisxh tendieren
So war das halt im Mittelalter, dagegen hilft kein Mittel - Alter!
Mein Blog und meine Webseite , zu diversen Wikinger / Reenactment Themen: http://www.jordheim.info
  Zitieren
#10
Wenn wir 20 Leute zusammen bekommen wären das 10,- bis 12,50 pro Nase, das ist bezahlbar (gibt's dann halt 2 Monate wieder nur Wassersuppe daheim)

Ich sehe allerdings die Sau mit einem gewissen handwerklichen (Zubereitungs-)Risiko behaftet. Kriegen wir genug Feuer her (von der Größe her) um das Vieh sauber zu bräunen? Und hat das schon mal jemand gemacht bzw traut sich das zu? (Stevie....?)
Der Spieß mit den Fleischbatzen wäre sicherlich risikoärmer, weniger Abfall und sicherlich nicht minder ambientig.

Wenn sich genügend zur Sau melden bin ich (wir) dabei.
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste